Grundlagen und Themen der Schulsportentwicklung

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Stibbe, Günter
Published:Sankt Augustin: Academia Verl. (Verlag), 2015, 167 S., Lit.
Edition:1. Aufl.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology Conference proceedings
Language:German
ISBN:9783896656773
Series:Brennpunkte der Sportwissenschaft, Volume 37
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201512009311
Source:BISp

Abstract

Vom 4. bis 6. Dezember 2014 führte das Institut für Schulsport und Schulentwicklung der Deutschen Sporthochschule Köln die Jahrestagung der Kommission Sportpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) zum Thema "Schulsportentwicklung" durch. In dieser Fachtagung wurden Kontextbedingungen und Ansätze einer pädagogisch verantwortbaren Gestaltung des Schulsports im Schnitt- und Spannungsfeld von Schul- und Sportentwicklung beleuchtet. In der vorliegenden Textsammlung werden die (überarbeiteten) Vorträge der Fachtagung dokumentiert und durch ergänzende Beiträge zum Thema komplettiert. Mit Schulsportentwicklung soll hier der systematisch-intentionale Prozess der Veränderung und Weiterentwicklung des Schulsports im Rahmen der allgemeinen Schulentwicklung verstanden werden, der sowohl durch einzelschulische Initiativen als auch durch Maßnahmen im Kontext der bildungspolitischen Gesamtsteuerung eingeleitet werden kann. Ziel ist es, die Qualität des Schulsports zu verbessern und zu sichern. Vor diesem Hintergrund können die Beiträge in dieser Textsammlung vier Themenblöcken zugeordnet werden, die gewissermaßen exemplarisch für die Vielfalt der Themenfelder, Erkenntnisse und Methoden der Schulsportentwicklungsforschung stehen: „Grundlagen“, „Kompetenzorientierung“, „Heterogenität“ und „Inklusion“ sowie „Varia“. Im ersten Teil des Bandes („Grundlagen“) werden Artikel zusammengefasst, die sich mit grundlegenden Aspekten der Schulsportentwicklung, aktuellen Tendenzen der informellen Sportkultur und der Entwicklung von Lern-Lehrmodellen im Sinne des design-based research auseinandersetzen. Im zweiten Themenblock der Textsammlung („Kompetenzorientierung“) widmen sich die Autoren wichtigen Teilaspekten des Standard- und Kompetenzdiskurses im Fach Sport. Teil III der Textsammlung („Heterogenität und Inklusion“) umfasst Beiträge, in denen Anregungen der erziehungswissenschaftlichen Heterogenitätsforschung für die Schulsportentwicklung aufgezeigt, Probleme der aktuellen Forderungen nach Inklusion im Sportunterricht diskutiert und Sichtweisen von Sportlehrkräften zur Inklusion im Rahmen einer Interviewstudie aufgedeckt werden. Im vierten Themenblock („Varia“) werden Beiträge zur Umsetzungsproblematik eines erziehenden Sportunterrichts und zur sportunterrichtlichen Wissensvermittlung im Lichte des fachkulturellen Selbstverständnisses präsentiert. Aus der Einleitung (geändert)