Sport- und Bewegungspädagogik im Spiegel sozialkonstruktivistischer Geschlechtertheorie

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Voss, Anja; Gieß-Stüber, Petra
Published in:Sportpädagogisches Wissen : Spezifik - Transfer - Transformationen ; Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 19.-21. Juni 2003 in Hayn
Published:Hamburg: Czwalina (Verlag), 2004, S. 87-94, Lit.
Corporate author involved:Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportpädagogik
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
boy
sex
Online Access:
Identification number:PU200909005135
Source:BISp

Abstract

Nach einleitenden Bemerkungen zur frühkindlichen Bewegungsförderung und zur Herstellung von Geschlechtszugehörigkeit in diesem Setting stellen Verf. ein entsprechendes Forschungsprojekt vor. Dazu werden zunächst der Untersuchung zu Grunde liegende theoretische Konzepte skizziert und das Untersuchungsdesign verdeutlicht. Anschließend zeigen Verf. allgemeine Erkenntnisse zum Gendering in Rahmenbedingungen, Einstellungen und Übungsinhalten auf. An dem Beispiel „Hilfestellung“ wird dann konkret die Herstellung von Geschlechtsdifferenzen dargestellt. Abschließend beschreiben Verf., wie eine Genderkompetenz der Übungsleitenden in Aus- und Fortbildung aufgebaut werden kann, und verdeutlichen, wie theoretische Erkenntnisse der Geschlechterforschung für die sportpädagogische Praxis nutzbar gemacht werden können. -bo-