Das schulpaedagogische Prinzip der Lebensnaehe und seine Bedeutung fuer den Schulsport

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Schierz, Matthias
Editor:Borkenhagen, Frederik; Scherler, Karl-Heinz
Published in:Inhalte und Themen des Schulsports ; Jahrestagung der DVS-Sektion Sportpädagogik vom 12.-14.5.1994 in Hamburg
Published:Sankt Augustin: Academia Verl. (Verlag), 1995, 1995. S. 13-33, Lit., Lit.
Corporate author involved:Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportpädagogik; Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportpädagogik / Jahrestagung
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3883456144
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199606108114
Source:BISp

Abstract

Vor dem Hintergrund der Frage, ob Themen des Schulsports noch zeit-, sach-, entwicklungs- oder schulgemaess sind, setzt sich Verf. mit dem Problem der Stoffuelle im Schulsport auseinander. Er erlaeutert die Bedeutung von Zeit-, Sach- und Schulgemaessheit und stellt seine Forderung nach Lebensnaehe in der Schule vor. Danach soll Schulsport erlebnisreicher werden, auf kuenftige Lebenssituationen vorbereiten sowie Uebergaenge in soziale Lebensvollzuege schaffen. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen in der Paedagogik stellt Verf. den Bezug zur aktuellen schulpaedagogischen Diskussion her. Verf. nimmt eine Zuordnung sportpaedagogischer Konzepte vor und formuliert eine kritische Einschaetzung der jeweiligen Forderung. Chomse