Characteristics of mentally retarded children in coordination oriented motor efficiency tests

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Charakteristika geistig behinderter Kinder bei koordinationsorientierten motorischen Leistungstests
Author:Hatano, Yoshiro
Editor:Broekhoff, Jan
Published in:Physical education, sports and the sciences. Papers presented in honor of H. Harrison Clarke
Published:: Microform Publ. (Verlag), 1976, S. 265-274
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:English
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU197902008198
Source:BISp

Abstract

Ausgehend von der Tatsache, dass geistig behinderte Kinder in den meisten Faellen auch koerperliche Behinderungen aufweisen und diesem Sachverhalt bisher nicht ausreichend Beachtung zuteil wurde, stellt sich Verf. die Aufgabe, die Faehigkeit zur koordinierten Bewegung von geistig behinderten Kindern mit der nichtbehinderter gleichen Alters zu vergleichen. Darueber hinaus sollte ein Index fuer unterschiedliche Leistungsniveaus ermittelt werden und die Beziehungen zwischen geistigen und physischen Faehigkeiten von Variablen, der mit 116 Maedschen und Jungen im Alter von 13 Jahren durchgefuehrt wurde, bestaetigten die Hypothese, dass eine geistige Behinderung zu vergleichbaren motorischen Behinderungen fuehrt. Als wesentliches Resultat betrachtet Verf., dass starkeUnterschiede im Leistungsabfall von Behinderten bei unterschiedlichen Fertigkeiten bestehen. Balanceaufgaben bereiten den Vpn offenbar groessere Schwierigkeiten, waehrend der shuttle-run und der tapping Test leichter zu bewaeltigen waren. Diese Ergebnisse spiegelten sich auch in den Werten des sogenannten Intelligenzalters und koennen nach Ansicht des Verf. Grundlage spezifischer Erziehungsprogramme bilden. Niepelt