Makroökonomische Aspekte des Sports : die wirtschaftliche Bedeutung des Sports

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Preuß, Holger; Ahlert, Gerd; Heiden, Iris an der
Published in:Handbuch Sportökonomik
Published:Schorndorf: Hofmann (Verlag), 2016, S. 329-348, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Electronic resource (online) Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201609006159
Source:BISp

Abstract of BISp

Der Sport erzeugt eine beträchtliche Wertschöpfung, Arbeitsplätze und Steuereinnahmen. Auch ist der Sport ein wichtiger Marketingfaktor und (über das Sponsoring) eine wichtige Finanzierungsquelle. Um die tatsächliche wirtschaftliche Bedeutung des Sports festzustellen, ist das Sportsatellitenkonto der einzige konsistente Weg. Satellitenkonten bieten der Wirtschaftsstatistik ein etabliertes Verfahren, um den Wertschöpfungsbeitrag einer Querschnittsbranche wie dem Sport im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung nachvollziehbar berechnen zu können. Verf. liefern einen Überblick über die Erfassung der wirtschaftlichen Transaktionen in Bezug auf den Sport und zeigen, aus welchen Teilsegmenten ein Sportsatellitenkonto besteht. Die Bereiche Sportkonsum privater Haushalte, Werbung/Sponsoring/Medienrechte sowie Sportstättenbau und –betrieb werden jeweils kurz skizziert. Anschließend veranschaulichen Verf. die Zusammenführung der Daten dieser Segmente in das Satellitenkonto Sport. (Messerschmidt)