Akzente der Qualitäts- und Kompetenzdiskussion

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Roth, Anne-Christin
Published in:Kompetenzorientiert Sport unterrichten : Grundlagen - Befunde - Beispiele
Published:Aachen: Shaker-Verl. (Verlag), 2012, S. 25-37, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201307005355
Source:BISp

Abstract

In dem Maße, indem die öffentliche Diskussion um die Qualität des deutschen Schulsystems an Fahrt gewann, gerieten auch alle Beteiligten immer mehr unter Beschuss: Bildungspolitikern, Wissenschaftlern und nicht zuletzt Lehrkräften wurde vermehrt vorgeworfen, ihren gesellschaftlichen Aufgaben nicht angemessen nachgekommen zu sein. Die Bildungspolitik reagierte mit raschen Reformen, ohne dabei den fächerübergreifend wie fachspezifisch geführten Qualitätsdiskurs angemessen zu berücksichtigen. Dieser Beitrag zeichnet die Grundzüge eines Qualitätsdiskurses in der Allgemeinen Pädagogik und in der Sportpädagogik nach, der im letzten Jahrzehnt umfassend geführt wurde. Dabei wird zunächst der pädagogische Qualitätsbegriff beleuchtet. Danach wird die Frage nach für den Bildungsbereich geeigneten Qualitätskriterien diskutiert. Abschließend wird die fachinterne Qualitätsdiskussion getrennt nach zwei Phasen dargestellt: einer frühen Phase der Ablehnung der im Wesentlichen bildungspolitisch motivierten Standardisierungstendenzen mit dem Ziel der Qualitätssteigerung im Bildungssystem und einer späteren Phase des konstruktiven Umgangs dargestellt. Aus dem Text