La natation en triathlon. Aspects theoriques et pratiques: influence du port de la combinaison en neoprene. Actes du 1er symposium international de l'entrainement en triathlon

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Theoretische und praktische Aspekte bzgl. der Schwimmdisziplin beim Triathlon: der Einfluss des Gebrauchs eines Neoprenanzuges
Author:Chatard, J.C.
Published in:Un sport, deux enchainements, trois disciplines: le triathlon. Actes du 1er symposium international de l'entrainement en triathlon
Published:Paris: Institut National du Sport et de l’Éducation Physique (Verlag), 1997, S. 41-55, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:French
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200209002529
Source:BISp

Abstract

Die Leistungs des Schwimmers resultiert zum einen aus der Vortriebskraft und zum anderen aus den hydrodynamischen Widerständen, die es zu überwinden gilt. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Untersuchungen zeigt Verf. den Einfluss aktiver und passiver Widerstände, den Einfluss des Energieumsatzes sowie des Schwimmens im Neoprenanzug auf die Schwimmleistung auf. Er stellt die verschiedenen Arten des Widerstands dar sowie die Methoden, mit denen sie gemessen werden können. Die Ergebnisse zeigen, dass der Neoprenanzug bei Hochleistungsschwimmern äußerst geringen Einfluss auf die Leistung hat, während bei Triathleten eine Leistungsverbesserung von 7 Prozent zu verzeichnen war. Der Vorteil eines Neoprenanzuges ist insbesondere dann festzustellen, wenn das Schwimmniveau, die Schwimmgeschwindigkeit sowie die Teilnehmerzahl gering ist. Münch