Kompetenzorientierter Sportunterricht

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Gissel, Norbert
Published in:NeuroMotion - Aufmerksamkeit, Automatisierung und Adaptation : 9. gemeinsames Symposium der dvs-Sektionen Biomechanik, Sportmotorik und Trainingswissenschaft vom 21.-23. März 2012 in Münster
Published:Münster: 2012, S. 47-67, Lit.
Corporate author involved:Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft; Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Trainingswissenschaft; Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Biomechanik; Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportmotorik
Research institution:Universität Münster / Institut für Sportwissenschaft
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201306004582
Source:BISp

Abstract

Bildungsstandards sind zu dem zentralen Instrument geworden, mit dem der sogenannten Bildungsmisere in Deutschland begegnet werden soll. In der didaktischen Diskussion wird diese Entwicklung zunehmend als Chance gesehen, Unterricht systematisch zu evaluieren und zu steuern. Allerdings gibt es auch berechtigte Einwände, die ernst genommen werden sollten. Vor allem aber gilt es, die Diskussion, die bislang auf der ministerialen und curricularen Ebene geführt wurde, auf ganz konkretes Unterrichtsgeschehen "herunter zu deklinieren" und das neue kompetenzorientierte Denken im alltäglichen Sportunterricht nutzbar zu machen. Hierzu möchte die vorliegende Arbeit einen Beitrag leisten. Nach einer kritischen Diskussion des bisherigen Diskurses um Bildungsstandards für das Schulfach Sport wird versucht, einen bildungstheoretisch fundierten Kompetenzbegriff zu entwickeln, der als Leitlinie fungieren kann. In einem weiteren Schritt wird ein Forderungskatalog an "kompetenzorientierten Sportunterricht" aufgestellt, der als Orientierung für eine neue Schulsportkultur dienen kann. Schließlich wird das Problem der Kompetenzmodellierung aufgegriffen. Hierzu wird ein "Kompetenzwürfel" vorgestellt, der eine Vorstellung von "thematischem Input", Kompetenzbereichen und einer Kompetenzstufung im alltäglichen Unterricht vermitteln soll. Aus dem Text