Karl-Otto Apel: Transformationen der Philosophie (1973)

Titel: Karl-Otto Apel: Transformationen der Philosophie (1973)
Autor: Segets, Michael
Erschienen in: Klassiker und Wegbereiter der Sportwissenschaft
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Stuttgart: Kohlhammer (Verlag), 2006, S. 425-430, Lit.
ISBN: 3170186167; 9783170186163
Schlagworte: Biografie; Ethik; Fairness; Hermeneutik; Literaturanalyse; Philosophie; Rationalismus; Sportpädagogik; Sportwissenschaft; Wissenschaftstheorie;
Erfassungsnummer: PU200802000692
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Karl-Otto Apel, 1922 in Düsseldorf geboren, lehrte von 1972 bis 1990 als Professor für Philosophie an der Universität Frankfurt. Der seine Aufsatzsammlung Transformationen der Philosophie abschließende Beitrag mit dem Titel: Das Apriori der Kommunikationsgemeinschaft und die Grundlage der Ethik kann als Grundstein der Diskursethik bezeichnet werden. Seine erkenntnisanthropologische Wissenschaftslehre wurde in der Sportwissenschaft besonders von den Sportpädagogen aufgenommen und seine Ausführungen zur Fairness sind für die sportethischen Debatten von zentraler Bedeutung. sas

Ähnliche Einträge

© BISp 2019