Walter Kuchler : Sportethos. Eine moraltheologische Studie des im Lebensbereich Sport lebendigen Ethos als Beitrag zu einer Phänomenologie der Ethosformen (1969)

Titel: Walter Kuchler : Sportethos. Eine moraltheologische Studie des im Lebensbereich Sport lebendigen Ethos als Beitrag zu einer Phänomenologie der Ethosformen (1969)
Autor: Pawlenka, Claudia
Erschienen in: Klassiker und Wegbereiter der Sportwissenschaft
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Stuttgart: Kohlhammer (Verlag), 2006, S. 406-413, Lit.
ISBN: 3170186167; 9783170186163
Schlagworte: Biografie; Ethos; Leibeserziehung; Literaturanalyse; Moral; Moraltheologie; Phänomenologie; Skisport; Sportwissenschaft;
Erfassungsnummer: PU200802000690
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Walter Kuchler, geboren 1932 im Bayrischen Wald, wurde 1971 Institutsdirektor im Fachbereich Sport für die Pädagogischen Hochschulen Dortmund, Hagen und Hamm und war seit den fünfziger Jahren als Ski-Professor bekannt. Seine hier besprochenen Schrift ist die erste moraltheologische Abhandlung zum Sport: Er deutet den Begriff Sportethos, verstanden als eine sittliche Ethosform, deskriptiv und normativ und geht bereits auf die Definitionsproblematik der Begriffe Sport, Spiel und Fairness ein. sas

Ähnliche Einträge

© BISp 2019