Körperliches Training in der Bewegungstherapie bei Kindern mit Asthma bronchiale

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into English:Physical training in childhood asthma
Author:Jaeschke, Robert; Platen, Petra; Schüle, Klaus
Published in:Bewegungstherapie und Gesundheitssport
Published:23 (2007), 1, S. 19-26, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Language:German
ISSN:1613-0863, 1613-3269
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200705001372
Source:BISp

Abstract

Zur Bestimmung der Evidenz der Wirkung therapeutisch eingesetzten körperlichen Trainings bei Kindern mit Asthma bronchiale wurden Metaanalysen bei über 45 empirischen Studien durchgeführt. Bei mittlerer Evidenz hat Training mit niedrigen Intensitäten einen geringen Einfluss auf die Symptomatik bei Asthma bronchiale, ohne zusätzliche Wirkung einer begleitenden physiotherapeutischen Behandlung. Bei hoher Evidenz kann die Symptomatik der belastungsinduzierten Bronchokonstriktion indirekt verringert werden, insbesondere durch hohe Trainingsumfänge und bei Patienten mit höheren Schweregraden. Hohe Evidenz besteht für eine deutliche Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, wobei hier hohe Intensitäten größere Effekte bewirken. Körperliches Training bei Kindern mit Asthma bronchiale sollte bei variierenden Inhalten mit Intensitäten nahe der aerob-anaeroben ventilatorischen Schwelle und Umfängen über 20 Stunden durchgeführt und durch eine Patientenschulung begleitet werden. Verf.-Referat

Abstract

To clarify the evidence of physical training programs in asthmatic children, meta-analyses of 45 published studies were conducted. The results show small effects and moderate evidence on the symptoms of asthma. These effects cannot be increased by physiotherapy. With high evidence, the symptomatic of exercise induced bronchoconstrictions can be decreased especially in programs with a duration longer than 20 hours. There is also high evidence of positive effects of training on the physical fitness, particulary in training with high intensity. We conclude that physical training in asthmatic children should be performed at intensity near the ventilatoric aerob-anaerob threshold with long duration and should be combined with patient education. Verf.-Referat