Die aktuelle Belastbarkeit - Versuch ihrer Bedeutung anhand von Stoffwechselgrößen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Berg, Aloys
Published in:Leistungssport
Published:7 (1977), 5 , S. 420-424, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Electronic resource (online) Print resource
Language:German
ISSN:0341-7387
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU197902007940
Source:BISp

Abstract

Aussagen ueber die individuelle Leistungsfaehigkeit durch Messung der anaeroben Energiebereitstellung finden ihre Anwendung in individuellen Trainingsprogrammen. Zur Vermeidung von Uebertraining sollten aber auch Aussagen ueber die aktuelle Belastbarkeit mehr genutzt werden, da waehrend des Trainings eineVerschiebung des Gleichgewichtes zwischen Struktur und Funktion eines Muskels stattfindet und auf eine leistungsbezogen hoeheres (labileres) Gleichgewicht eingestellt wird. Durch strukturelle Anpassung ist einefortwaehrende Verbesserung der muskulaeren Leistungsfaehigkeit moeglich, die Stoffwechselkapazitaet ist jedoch nur begrenzt. Eigene Untersuchungen des Verf. haben bei einem Missverhaeltnis zwischen Trainingsbelastung und individueller Belastbarkeit erhoehte Serumharnstoff- und Enzymwerte nachgewiesen. Die Folge ist ein Abfallder sportlichen Leistung. Abschliessend fordert Verf., dass physiologische Belastungsindikatoren beim Training staerker beachtet werden sollen. Doerper