Biomechanik der Handgelenke - Druckkraftübertragung unter normalen und pathologischen Bedingungen

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Preuschoft, H. (Universität Bochum / Fakultät für Sportwissenschaft / Arbeitsbereich Funktionelle Morphologie, Tel.: 0234 700-3970)
Project staff members:Mahl, Marc-Alexander; Abker, Urs M.
Research institution:Universität Bochum / Fakultät für Sportwissenschaft / Arbeitsbereich Funktionelle Morphologie
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:12/1989 - 08/1991
Keywords:
Identification number:PR019900103023

Summary

Herstellung von geeigneten Handpräparaten, Messung der Kraftübertragung mit Fuji-Meßfolien; Mathematisches Modell, Übertragung des Modells auf handchirurgisch veränderte Carpi, Rückwirkungen auf Arbeitsmedizin und Sport.

Intermediate results

Auch die Zugkräfte an der Hand werden durch den Muskelzug im Carpus in Druckkräfte umgewandelt. Os pisiforme ist für Lageerhalt des Os triquetrum mitverantwortlich. Auch bei kleinen Handbelastungen bestehen sehr hohe Druckkräfte zwischen den Carpalia.