Revive your dead butt : five key moves to build posterior power

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Aktivieren Sie Ihre Gesäßmuskeln : fünf Schlüsselbewegungen zur Kräftigung der Gesäßmuskulatur
Author:Wallack, Roy M.
Published in:Triathlete : gear, training, race scene, life style
Published:2018, June, S. 39
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:English
ISSN:0898-3410
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201809006290
Source:BISp

Abstract of BISp

Obwohl zahlreiche Untersuchungen belegen, dass die Lauf- und Radfahrleistung von einer kräftigen Gesäßmuskulatur und einer optimalen Synergie zwischen der Gesäßmuskulatur und der vorderen und hinteren Oberschenkelmuskulatur profitiert, bewirken Laufen und Radfahren alleine keine ausreichende Kräftigung der Gesäßmuskeln. Ein Triathlontraining alleine reicht nicht aus, um die negativen Auswirkungen stundenlangen Sitzens auf die Gesäßmuskulatur zu kompensieren. Zur Kräftigung der Gesäßmuskulatur bedarf es gezielter Kraftübungen. Vier derartige Übungen werden in diesem Beitrag beschrieben: 1. Vertikalsprünge aus der tiefen Hocke (Jump Squats), 2. abwechselndes Anheben eines Beins nach oben aus der Vierfüßlerstellung (Quadruped Hip Extensions), 3. weite Ausfallschritte aus der Standposition (Walking Lunge), 4. Stoßen des Beckens nach oben aus der Rückenlage mit seitlich neben dem Körper liegenden Armen (Hip Thrust). (Schiffer)