Koordinationstraining im Nachwuchsbereich

Titel: Koordinationstraining im Nachwuchsbereich
Autor: Hossner, Ernst-Joachim
Erschienen in: Nachwuchstraining : 16. Darmstädter Sport-Forum
Format: Sammelwerks­beitrag
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Darmstadt: Technische Hochschule Darmstadt / Institut für Sportwissenschaft (Hrsg.), 2002, S. 51-70, Lit.
ISBN: 3928876139
Schlagworte: Bewegungsaufgabe; Bewegungskoordination; Fertigkeit, motorische; Fähigkeit, koordinative; Gewandtheit; Kinder- und Jugendsport; Koordinationstraining; Nachwuchstraining; Sportmotorik; Trainingswirkung; Trainingswissenschaft;
Erfassungsnummer: PU201108006730
Quelle: BISp
Gespeichert in:

Abstract

Nach einer einleitenden Differenzierung der Begriffe „Gewandtheit“, „koordinative Fähigkeiten“ und „motorische Fertigkeiten“ wird in diesem Beitrag zunächst die Frage in den Blick genommen, welche Empfehlungen für das Training der koordinativen Fähigkeiten in der Literatur vorliegen. Auch werden die Methodik des Koordinationstraining und die Besonderheiten eines entsprechenden Trainings im Nachwuchsbereich skizziert. Vor dem Hintergrund der ungeklärten Beziehung zwischen Fähigkeiten und Fertigkeiten beschreibt Verf. anschließend ein modulares „Baukastensystem“, das eine klare Vorhersage von Trainingswirkungen erlaubt. Messerschmidt

Ähnliche Einträge

© BISp 2019