Sport und Informatik IX : Bericht zum 6. Workshop Sportinformatik der Dvs-Sektion Sportinformatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vom 22. - 24. Juni 2006

Titel: Sport und Informatik IX : Bericht zum 6. Workshop Sportinformatik der Dvs-Sektion Sportinformatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vom 22. - 24. Juni 2006
Herausgeber: Edelmann-Nusser, Jürgen; Witte, Kerstin
Format: Monografie
Medienart: Gedruckte Ressource
Dokumententyp: Sammelband
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Aachen: Shaker-Verl. (Verlag), 2006, 328 S., Lit.
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Sportinformatik (Beteiligte Körperschaft),, 328 S., Lit.
ISBN: 3832251979; 9783832251970
Schriftenreihe: Berichte aus der Sportwissenschaft
Schlagworte: Analyse; Basketballspiel; Biathlon; Datenanalyse; Datenbank; Datenerfassung; e-learning; Fuzzy-Logik; Fußballspiel; Golf; Informatik; Information; Informationstechnik; Kinematik; Kommunikation; Kraftsportart; Leistungsfähigkeit, motorische; Leistungsprognose; Messtechnik; Messverfahren; Modell; Modelltechnik; Neuromotorik; Radsport; Rhythmische Sportgymnastik; Schwimmsport; Sportspiel; Sportwissenschaft; Technologie; Trainingsplanung; Trainingssteuerung; Wettkampfleistung; Wettkampfplanung;
Inhaltsverzeichnis: https://d-nb.info/980165997/04
Erfassungsnummer: PU200610002416
Quelle: BISp

Abstract

"Die Informatik revolutionierte in den letzten Jahrzehnten die Technik" (VDI-Nachrichten vom 6. Januar 2006; VDI: Verein Deutscher Ingenieure). Diese Aussage gilt auch für den Sport und die Sportwissenschaft. So ist die Übertragung sportlicher Großereignisse in den Medien - wie z.B. in diesem Jahr die Fußball-Weltmeisterschaft - ohne Informatik und ohne die entsprechenden Informations- und Kommunikationstechnologien nicht möglich. Genauso ist die Sportwissenschaft ohne Informatik nicht mehr denkbar. Das vorliegende Buch liefert hierfür über 40 Beispiele, die im Rahmen von Vorträgen und Postern vorgestellt wurden. Dabei wird die breite Vielfalt der Anwendungen von Informatik in der Sportwissenschaft deutlich, wie z.B. Modellierung, Simulation, Sportspielanalyse, E-Learning, Datenerfassung und Auswertung sowie Messsysteme, um nur einige der Anwendungsbereiche zu nennen. Die Autoren und ihre Beiträge sind: 1. Wiemeyer, J.: Sportinformatik - eine Standortbestimmung im Jahr der Informatik. 2. Kruse, R.; Döring, C.: Computational Intelligence: Stand und Perspektiven. 3. Perl, J.; Endler, S.: Trainings- und Wettkampf-Planung in Ausdauersportarten mit Hilfe von Streckenprofilen und PerPot-gestützter Analyse. 4. Ganter, N.; Witte, K.; Edelmann-Nusser, J.: Einsatz von antagonistischen Trainings-Wirkungs-Modellen zur Leistungsprädiktion im Radfahren. 5. Memmert, D.; Perl, J.: Zur Analyse kreativer Lernverläufe durch neuronale Netzwerke. 6. Janssen, D.; Schöllhorn, W.; Fölling, K.: Analyse musikalischer Intervention beim Gang mittels neuronaler Netze. 7. Gäbe, M.; Kirchlechner, B.; Holzer, C.; Hartmann, U.; Beetz, M.: Bildung und Definition von Episodenklassen im Sportspiel Fußball als Beitrag zur Modellbildung. 8. Lukosch, S.: Kooperative Anwendungen - Möglichkeiten und Entwicklung. 9. Baca, A.; Kolb, M.; Eder, C.; Strubreither, O.: Sport multimedial. 10. Wiemeyer, J.: Informationstechnologie-Ausstattung und Einstellung von Studienanfängern im Hinblick auf e-learning - eine Drei-Jahres-Studie. 11. Nachtigall, T.; Meiers, R.; Igel, C.: Situationsanalyse "Neue Medien in der Sportwissenschaft". 12. Eder, C.; Baca, A.; Kolb, M.: Implementierung von eLearning in sportwissenschaftliche Studiengänge am Beispiel der Universität Wien. 13. Schliefke, H.; Blaser, P.: Entwicklung einer Lernsoftware für die Vermittlung taktischer Entscheidungen im Sportspiel. 14. Gasser, I.; Günzel, S.; Hebbel-Seeger, A.: "Sail:lab" - Die Entwicklung und Nutzung einer eLearning-Anwendung für Mathematik und Sportwissenschaft. 15. Krüger, A.; Witte, K.; Edelmann-Nusser, J.; Hämmerle, S.: Einsatz von Inertialmesssystemen in der Sportwissenschaft. 16. Wiemeyer, J.; Angert, R.: Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Erfassung der Bewegungsvorstellung im Sport. 17. Kahrs, L.; Raczkowsky, J.; Manner, J.; Fischer, A.; Wörn, H.: Erweiterte Realität zur Unterstützung des Basketballspielers in Freiwurf-Situationen. 18. Beck, J.; Bös, K.; Klaes, L.; Rommel, A.: Entwicklung und Betrieb einer Datenbank zur motorischen Leistungsfähigkeit (SPODAT 2006). 19. Hökelmann, A.; Blaser, P.; Scholz, S.; Plock, S.; Veit, S.: Quantitative und qualitative Weltstandsanalyse im Gruppenklassement der Rhythmischen Sportgymnastik. 20. Hamacher, D.; Pabst, J.; Schega, L.: CAR-S: Computergestützte Auswerteroutine im Schwimmen. 21. Griser, G.: Data Mining. 22. Behnke, S.: See, Walk and Kick: Humanoid Robots Start to Play Soccer. 23. Baca, A.; Kornfeind, P.; Heller, M.: Ein videobasiertes Feedbacksystem für Biathlon. 24. Wagner, K.: Wettkampfnahe Mess- und Informationssysteme (MIS) für die Trainingssteuerung. 25. Kranz, M.; Holleis, P.; Spiessl, W.; Schmidt, A.; Tusker, F.: The Therapy Top Measurement and Visualization System - An Example for the Advancements in Existing Sports Equipments. 26. Betzler, N.; Hofmann, M.; Shan, G.; Witte, K.: Biomechanische Modellierung des Golfschwunges mit der Mehrkörpersimulationssoftware MSC.Adams. 27. Pusch, M.: Informatik in der Prothetik im Grenzbereich zwischen Sport und Alltag. 28. Bang, A.; Seifriz, F.; Mesler, J.: Datenbankmanagementsysteme im Sport am Beispiel der "elektronischen Athletenakte". 29. Engelmeyer, E.; Seifriz, F.; Mester, J.: Lehrpläne: Technik- und Taktiktraining im Sport mit digitaler Technologie. 30. Hansen, M.: Wiedererkennung von Bewegungsmustern auf der Grundlage der Kinematik mit Hilfe von Fuzzy-Logik am Beispiel unterschiedlicher Riesenfelgtechniken. 31. Hofmann, M.; Dähnhardt, M.; Betzler, N.; Witte, K.; Edelmann-Nusser, J.: Anwendung des Lifemodeler der Modellierungssoftware MSC.Adams. 32. Janssen, D.; Schöllhorn, W.; Lubienetzki, J.: Diagnose emotionaler Zustände beim Gang mittels neuronaler Netze. 33. Kittel, K.; Edelmann-Nusser, J.; Vajna, S.: Optimierung von Bogenmittelteilen aus verschiedenen Metalllegierungen mit Evolutionären Algorithmen. 34. Beck, K.; Lang, S.: Freeware und Open Source in der Sportwissenschaft. 35. Nöll, N.; Mester, J.: Das Digitale Medienarchiv, ein Baustein des "Intellectual Capital Managements" der Deutschen Sporthochschule Köln. 36. Seifriz, F.; Mester, J.: Webbasiertes Content-Management-System zur Erfassung, Haltung und Nutzung leistungsdiagnostischer Daten. 37. Wigger, U.; Mester, J.: Entwicklung des "Intellectual Capital Management" an der Deutschen Sporthochschule Köln. 38. Edelmann-Nusser, J.; Hohmann, A.; Henneberg, B.: Neuronale Netze zur Modellierung von Wettkampfleistung im Schwimmen bei den Olympischen Spieln 2000 und 2004. 39. Burger, R.; Günther, C.: Konstruktion und Revision eines Modells zur Analyse der Belastungscharakteristika der unteren Extremitäten bei Freizeitläufern. 40. Härtel, T.; Hermsdorf, H.: Simulation von Bewegungsabläufen in Kraft- und Techniksportarten. 41. Kolb, R.; Meister, J.; Edelmann-Nusser, J.: Messdatenerfassung über die USB-Schnittstelle im Sport: Möglichkeiten und Grenzen. 42. Link, D.: Zum Einsatz des Usability-Konzeptes bei der Evaluation von Sportartinformationssystemen. Vorwort und Inhaltsverzeichnis

© BISp 2019