Biomechanik als Anwendungsforschung : Transfer zwischen Theorie und Praxis ; 6. Symposium der dvs-Sektion Biomechanik vom 22.-24.März 2001 in Konstanz

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Riehle, Hartmut
Published:Hamburg: Czwalina (Verlag), 2004, 325 S., Lit.
Research institution:Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft / Sektion Biomechanik
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:3880204160
Series:Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Volume 132
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200411003093
Source:BISp

Abstract

Der vorliegende Band enthält die Beiträge des 6. Symposiums der Sektion Biomechanik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs), das im März 2001 vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Konstanz ausgerichtet wurde. Neben Grundsatzbeiträgen zur biomechanischen Grundlagenforschung für Biologie, Robotik und Sport sind die weiteren 38 Beiträge den Schwerpunkten zur sportartspezifischen Anwendung der Biomechanik im Sport, der Modellierung und neuromuskulären Bewegungssteuerung sowie der präventiven Sportbiomechanik zugeordnet. Darüber hinaus werden geplante und laufende Forschungsvorhaben vorgestellt. Die Beiträge geben einen umfassenden Überblick über aktuelle Forschungsarbeiten in der Biomechanik, an denen unterschiedliche Arbeitsgruppen aus der Sportwissenschaft, der Trainingswissenschaft, der Medizin, der Sportmedizin sowie aus dem biotechnischen Bereich beteiligt waren. Sie versuchen einen Transfer zwischen der theoretisch-wissenschaftlichen Aufarbeitung und der praktischen Anwendung biomechanischer Fragestellungen einen Bezug herzustellen. Die Autoren und ihre Beiträge sind: I. Grundsatzbeiträge. 1. Hollmann, W.: Gehirn, Geist, Psyche und körperliche Aktivität; 2. Blickhan, R.; Günther, M.; Maier, K.D.; Seyfarth, A.; Wagner, H.: Robustes Laufen: Biomechanische Grundlagenforschung für Biologie, Robotik und Sport; 3. Milani, T.: Die Bedeutung subjektiver und objektiver Messdaten in der präventiven Biomechanik; 4. Rosenbaum, D.: Anwendung biomechanischer Messmethoden bei der Diagnostik und Therapie von orthopädisch-traumatologischen Beschwerden im Sport; II. Sportartspezifische Anwendungen der Biomechanik im Sport. 5. Clauß, M.; Herrmann, H.: Angewandte Biomechnik im Leistungssport am Beispiel des Skatens im Biathlon; 6. Peikenkamp, K.; Fritz, M.; Sauerland, M.; Nicol, K.: Simulation der vertikalen Bodenreaktionskraft bei Landungen auf Hallenböden; 7. Peikenkamp, K.: Ermüdungsbedingte Veränderungen der Belastung bei der Landung im Beach-Volleyball; 8. Gruber, K.; Brück, N.; Lehner, S.: Bewegungsanalyse und Vorwärtssimulation eines realen Flick-Flacks und einer analog modellierten Bewegung; 9. Schiebl, F.; Frenzel, D.: Messung von Horizontalbewegungen im Sportschuh - Vorstellungen eines neuen Messverfahrens anhand von Ist-Analysen; 10. Edelmann-Nusser, J.; Gruber, M.; Gollhofer, A.: Die Bewegung des Bogens während des Zielvorganges und der Schussauslösung; 11. Mattes, K.; Buckwitz, R.: Zum Einsatz von Highspeedvideo beim Pferdsprung; 12. Sterzing, T.; Hennig, E.M.: Die Veränderung biomechanischer Kenngrößen während eines 10 km-Laufs - eine Feldstudie; 13. Hennig, E.M.; Sterzing, T.; Briehle, R.: Der Einsatz von Satelliten-Navigationssystemen (GPS, DGPS) im Sport. III. Modellierung und neuromuskuläre Bewegungssteuerung. 14. Pozzo, R.; Lütteken, K.; Bojer, M.; Lötzerich, H.: Kinematische Analyse der Springtechnik bei Spitzenreitern; 15. Heger, H.; Wank, V.; Schumann, N.-P.; Scholle, H.-C.; Blickhan, R.: Topographische Darstellung des myoelektrischen Signals am M. quadriceps mittels 32 Kanal EMG-Mapping; 16. Hering, G.; Hennig, E.M.; Riehle, H.: Innervationsmuster der Beinmuskulatur und ihre Bedeutung für neuromuskuläre Anpassungsprozesse; 17. Hinz, B.; Seidel, H.; Menzel, G.; Blüthner, R.: Biodynamik und Kraftwirkungen in der Wirbelsäule während Vibrationsbelastungen; 18. Seyfarth, A.; Günther, M.; Blickhan, R.: Beinsteifigkeit als Schlüssel zur Charakterisierung der Gelenkfunktion bei repulsiver Beinbeanspruchung; 19. Sust, M.; Dahse, R.; Wagner, H.; Thaller, S.: ACE, sportliche Leistung und Eigenschaften des Menschen; 20. Wagner, H.; Machalett, M.; Blickhand, R.: Bewegungslernen und Attraktorstabilität - Vorläufige Ergebnisse und mögliche Anwendungen; 21. Witte, K.; Bock, H.; Blaser, P.: Stabiltiäts- und Variabilitätseigenschaften von Geh- und Laufbewegungen unter dem Aspekt der Selbstorganisation; 22. Bruhn, S.; Gruber, M.; Alt, W.; Gollhofer, A.: Belastungsvariation in einem sensomotorischen Training; 23. Moerl, F.: Blickhan, R.: Segmentale 3-D-Bewegungsanalyse des lumbalen Rückens - Methodik und erste Ergebnisse; 24. Roemer, K.; Wolf, C.-D.; Maißer, P.: Die Anwendung der Methode "Dynamic Tracking" zur Gewinnung geglätteter Gelenkwinkelverläufe; 25. Wank, V.; Sholukha, V.: Anwendung von aktivierungsgesteuerten HILL-Modellen zur Bestimmung von Muskelparametern. IV. Präventive Sportbiomechanik. 26. Alt, W.; Lohrer, H.; Gollhofer, A.; Komi, P.; Haas, H.: Biomechanische Untersuchungen zur Beanspruchung der lateralen Sprunggelenkbänder; 27. Monfeld, C.; Glitsch, U.; Farkas, R.: Möglichkeiten zur Erfassung der Gelenkkinetik an einer Funktionsstemme unter Verwendung eines Ersatzmodells der unteren Extremitäten; 28. Naß, D.; Hennig, E.M.; van Treek, R.: Eigenschaften und Schutzfunktion des Fersenfettpolsters in Abhängigkeit vom Körpergewicht; 29. Rudroff, T.; Riehle, H.: Bewegungsverhalten und neuromuskuläre Aktivierung nach vorderer Kreuzbandrekonstruktion mit dem Patellar- und Semitendinosustransplantat; 30. Schwameder, H.; Burgstaller, R.; Roithner, R.; Müller, E.: Visualisierung von Kniegelenkskräften beim Gehen auf verschiedenen geneigten Ebenen; 31. Tschismar, K.; Attermeyer, R.; Jerosch, J.: Möglichkeiten und Grenzen der Stabilisierung des OSG durch Orthesen. V. Laufende Forschungsprojekte. 32. Fritsch, R.; Riehle, H.: Beurteilung der quasistatischen Gleichgewichtsfähigkeit bei Wettkampfturnern und Untrainierten mittels sportmotorischer und dynamometrischer Parameter in Verbindung mit Druckverteilungsmessungen im Schuh; 33. Krüger, T.: Lateralität und Leistungsentwicklung in zyklischen Sportarten; 34. Jöllenbeck, T.: Wege aus der Sackgasse? Neue methodologische Ansätze zur EMG-gestützten Bewegungsanalyse. VI. Postersession. 35. Braun, S.; Gruber, K.; Theis, R.: Leichtathletik - Kinematische Analyse eines Laufsprungs; 36. Metzler, V.; Arampatzis, A.; Karamanidis, K.; Brüggemann, G.-P.: Anpassung der Muskelkoordination auf Veränderungen der Schrittfrequenz beim Laufen mit gleicher Laufgeschwindigkeit; 37. Fröhlich, M.; Klein, M.; Emrich, E.; Schmidtbleicher, D.: Belastungsreaktion beim Kraftausdauertraining (KA-T) über mehrere Serien; 38. Jungen, K.; Theis, R.; Gruber, K.: Kinematische Analyse einer Katzenschraube im Trampolinturnen; 39. Schröder, J.; Heinold, M.; Malicke, O.; Stiller, T.; Wollgast, R.; Braumann, K.-M.: Variable Resistance Training: Krafttraining an Geräten mit variablem Widerstand [VR] (Exzentersteuerung) versus Gerätetraining mit einer individuell-variablen Widerstandsgebung [IVR]; 40. Jaitner, T.; Schöllhorn, W.I.; Ernst, H.; Mendoza, L.: Individuelle Adaptationen elektromyographischer Bewegungsmuster beim Lernen einer ballistischen Bewegung; 41. Buckwitz, R.; Bähr, H.: Innerzyklische Geschwindigkeitskennlinien zur Steuerung des Techniktrainings von Hochleistungsschwimmern. Buchrücken und Inhaltsverzeichnis