Schule auf neuen Wegen - Herausforderungen für den Schulsport

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Stibbe, Günter
Published in:Sportpädagogik zwischen Kontinuität und Innovation : Prof. Doris Küpper zum 65. Geburtstag gewidmet
Published:Münster: Hofmann (Verlag), 1999, S.60-76, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200201000261
Source:BISp

Abstract

Verf. geht der Frage nach, welchen Herausforderungen sich der Schulsport stellen muss, um seine Position in der aktuellen Schulentwicklung zu stärken. Grundlage und in Zukunft richtungsweisend für schulische Reformprozesse in Nordrhein-Westfalen ist eine von der Bildungskommission im Oktober 1995 vorgelegte Denkschrift. Die Qualität der Schule, d.h., die Gestaltung des Unterrichts und der Erziehung soll verbessert werden. Selbständigkeit und Gestaltungsfreiheit der einzelnen Schulen in den Bereichen der pädagogischen Schwerpunktsetzung, der Unterrichts- und Lernorganisation, der Personalentwicklung, der Fortbildungsplanung und der Finanzbewirtschaftung sollen gestärkt werden. Die Rolle des Schulsports wird im Zusammenhang mit überfachlichen Aufgaben der Gesundheitserziehung, der Identitätsentwicklung und der Koedukation hervorgehoben.Verf. greift diese Aussagen auf und skizziert beispielhaft drei Szenarien eines zukünftigen Schulsports, die sich im Hinblick auf fächerübergreifende pädagogische Orientierungen, die Öffnung von Schule und die Erarbeitung von Schulprogrammen ergeben. Verf. weist resümierend darauf hin, dass es Aufgabe der Sportpädagogik ist, ihren Beitrag zum Bildungs- und Erziehungsauftrag zu erarbeiten, um die Selbstisolation des Schulsports zu überwinden und eine reformerische Weiterentwicklung möglich zu machen. Langsdorf