Standpunkte und Empfehlungen zur Entwicklung konditioneller Leistungsvoraussetzungen im Nachwuchstraining Boxen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Bastian, Michael; Brauske, Hans-Joachim; Kirchgässner, Helmut
Published in:Theorie und Praxis Leistungssport
Published:23 (1984), 7/8 , S. 130-139
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1070873-x
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199512104454
Source:BISp

Author's abstract

Ausgehend von der Bedeutung boxsportspezifischer konditioneller Leistungsvoraussetzungen fuer die Erhoehung der Wirksamkeit individueller Kampfhandlungen werden qualitative Anforderungen fuer die Gestaltung des Trainings im Nachwuchsbereich (1. und 2. Foerderstufe) des DBV der DDR abgeleitet. Grundlage fuer die trainingsmethodischen Ableitungen sind die Darstellung theoretischer Grundpositionen, insbesondere zur Differenzierung boxsportspezifischer konditioneller Faehigkeiten, zur verstaerkten Beachtung komplexer boxspezifischer Anforderungen sowie erste Untersuchungsergebnisse. In bezug auf die Theoriepositionen werden bei einer begruendeten Schwerpunktsetzung auf schnelligkeits- bzw. schnellkraftorientierte konditionelle Leistungsvoraussetzungen fuer das Grundlagen- und Aufbautraining im Boxen trainingsmethodische Empfehlungen fuer die Gestaltung dieses spezifischen Ausbildungsbereiches gegeben. Verf.-Referat