Tennis im Rollstuhl

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Reetz, Jock
Editor:Bornemann, Rüdiger; Kleine-Tebbe, Manfred; Zein, Brigitta
Published in:Methodik, im Tennis-Lehrplan : mit Beiträen vom 10. Seminar Tennis 1986
Published:Ahrensburg: Czwalina (Verlag), 1987, S. 118-123
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3880201714
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198807007402
Source:BISp

Abstract

Verf. geht auf Ursprung und Verbreitung des Rollstuhltennis ein. Er weist darauf hin, dass in der relativ jungen Sportart noch viele Probleme offen sind, so z.B. das Fehlen rollstuhlgerechter Tennisanlagen. Bereits entwickelt sind tennisspezifische Rollstuehle, bei Schlaeger und Baellen bedarf es keiner besonderen Ausruestung. Fuer das Rollen ueber den Tennisplatz wird eine bestimmte Technik benoetigt, ebenso fuer die Schlaegerhaltung waehrend des Rollens. Verf. erlaeutert anhand der einzelnen Schlagtechniken, welche Sonderprobleme sich fuer den Rollstuhlfahrer ergeben und zeigt die besonderen taktischen Fragen auf. Ein weiterer Ausbau des Rollstuhltennis waere aus Gruenden der Rehabilitation und Integration erstrebenswert. Klippel