Evaluation des KMK-Schulversuchs Schulzeitstreckung an den Spezialgymnasien Sport in Thüringen

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Wendeborn, Thomas (Universität Leipzig / Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik , Tel.: 089 60044192, thomas.wendeborn at uni-leipzig.de); Sallen, Jeffrey (Universität Potsdam)
Research institution:Universität Leipzig / Institut für Sportpsychologie und Sportpädagogik
Funding:Thüringen / Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Cooperation partner:Universität Potsdam
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:10/2019 - 10/2021
Keywords:
Identification number:PR020191200116
Source:Projektmeldung

Project goal

Bei dem Evaluationsvorhaben steht im Rahmen der Angebote zur Förderung Dualer Karrieren im Schule-Leistungssport-Verbundsystem der Schulversuch Schulzeitstreckung im Fokus. Bei der Evaluation der Schulzeitstreckung liegt der Schwerpunkt auf der summativen Evaluation der Wirksamkeit. In Bezug auf die Schulzeitstreckung werden auch Prozesse der Vermittlung, Bereitstellung und Organisation betrachtet. Das Ergebnis der Evaluation soll eine unabhängige und konstruktive Beratung in zweierlei Hinsicht ermöglichen:
1. Auf bildungs- und sportpolitischer Ebene sind mehrere Fragen zu klären: Konnte sich die Fördermaßnahme Schulzeitstreckung an den EdS in Erfurt, Jena und Oberhof bewähren? Ist es empfehlenswert, diese Fördermaßnahme fortzuführen und in ein dauerhaftes Förderangebot an der EdS in Erfurt, Jena und Oberhof zu überführen?
2. Auf der Seite der Anbieter und Gestalter der Fördermaßnahme ist zu klären: Wie wird die Schulzeitstreckung von der Zielgruppe (und insbesondere von den Nutzern) angenommen? Wie hilfreich und wirksam ist das Förderangebot aus subjektiver Sicht der Nutzer? Wie können die Konzepte und Prozesse der Vermittlung und Bereitstellung des Förderangebots optimiert werden? Lassen sich Unterschiede in der Organisation, Durchführung und den Ergebnissen zwischen den einzelnen Standorten feststellen?

Project implementation

Kernbestandteile der wissenschaftlichen Evaluation des Schulversuchs Schulzeitstreckung an Spezialgymnasien für Sport sind: (a) eine schriftliche Befragung von pädagogischem Personal, (b) eine schriftliche Schülerbefragung sowie (c) eine Analyse schulinterner Aufzeichnungen zum Verlauf der schulischen und leistungssportlichen Laufbahnen von Schüler/innen.