Konzeption eines Ausbildungsmoduls „Trainingspädagogik“ für die Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes in Köln

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Lange, Harald (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg / Institut für Kunst, Musik und Sport / Fach Sport , Tel.: 07141 140 - 293, Lange at ph-ludwigsburg.de )
Research institution:Pädagogische Hochschule Ludwigsburg / Institut für Kunst, Musik und Sport / Fach Sport
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration: -
Keywords:
Identification number:PR020080300105
Source:www.ph-ludwigsburg.de

Summary

Aufgrund meiner Arbeiten im Feld der Trainingspädagogik wurde ich im Februar 2006 als Dozent an die Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (Köln) berufen und mit der Ausbildung der Diplomtrainer im Bereich Sport- und Trainingspädagogik betraut. In diesem Zusammenhang arbeite ich gemeinsam mit den Verantwortlichen der Trainerakademie an der Konzeption eines Ausbildungsmoduls „Trainingspädagogik“. Hier setzen wir einerseits auf das (Re-)Konstruieren von trainingspädagogischem Fallwissen und andererseits auf die Integration sportpädagogischer Kompetenzen in diese Fallarbeit. Im bisherigen Projektverlauf hat sich gezeigt, dass sich pädagogische Kompetenzen für Trainer als überaus ambivalent darstellen. Einerseits erinnern die Haltung und das Tun erfolgreicher Trainer im Hochleistungssport an vielen Stellen sehr deutlich an eine pädagogische Grundorientierung. Demgegenüber tauchen im Trainingsalltag aber immer wieder Probleme auf, die keinesfalls im pädagogischen Sinne gelöst werden. Das sich hieraus ergebene Spannungsfeld wird gegenwärtig einer strukturellen Analyse unterzogen. Zu den vielen verschiedenen Situationen werden in der Praxis der mehr als 40 beteiligten Trainer (aus 19 verschiedenen Sportverbänden) Fallbeispiele gewonnen und systematisiert.