Gesundheitsförderung in der Gemeinde - eine empirische Analyse des Zusammenhangs von Gesundheit, körperlicher Leistungsfähigkeit und Sporttreiben in Bad Schönborn

Saved in:
Bibliographic Details
Project manager:Bös, Klaus (Universität Frankfurt am Main / Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Freizeitpädagogik, Tel.: 069 7984510)
Project staff members:Woll, Alexander
Research institution:Universität Frankfurt am Main / Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften / Institut für Sportwissenschaften / Arbeitsbereich Freizeitpädagogik
Funding:Gemeinde Bad Schönborn; Land; AOK
Format: Project (Database SPOFOR)
Language:German
Project duration:01/1991 - 12/1993
Keywords:
Identification number:PR019920103751

Summary

Theoretische Bezugsbasis ist die neuere psychologische, sozialmedizinische und sportwissenschaftliche Forschung zum Themenbereich Gesundheits(-sport). Die Zusammenhänge von Gesundheit, körperlicher Leistungsfähigkeit und Sporttreiben wurden mit einer Querschnittsuntersuchung auf Gemeindeebene erfaßt. An einer repräsentativen Gemeindestichprobe (35-55 Jahre) wurden mit Hilfe von sportmotorischen Tests, Fragebögen und ärztlicher Untersuchungen Daten erhoben.

Intermediate results

Es zeigen sich deutliche Zusammenhänge zwischen Variablen der sportlichen Aktivität und Gesundheitsindikatoren. Einerseits werden die Zusammenhänge zwischen Herz-Kreislaufrisikofaktoren (z.B. Cholesterin, Übergewicht, Bluthochdruck) repliziert: Sportler haben deutlich weniger Risikofaktoren als Nichtsportler. Darüberhinaus zeigen sich jedoch auch Zusammenhänge zwischen sportlicher Aktivität und seelischer Gesundheit: Sportler haben höhere Werte im Bereich der "habituellen seelischen Gesundheit" als Nichtsportler. Unter anwendungsbezogener Perspektive zeigt sich, daß die häufigsten Gründe für eine Nichtteilnahme an Gesundheitsförderungsmaßnahmen die fehlende Kenntnis sowie die ungünstigen Kurszeiten darstellen.