Fiktion und Imaginäres in Kultur und Gesellschaft

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Wirkus, Bernd
Published:Konstanz: UVK Verl.-Ges. (Verlag), 2003, 256 S., Lit.
Edition:1. Aufl.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:3896697323, 9783896697325
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201204002781
Source:BISp

Abstract

Die Autoren diskutieren in teils biographischen, teils systematisch angelegten Beiträgen den Stellenwert des Fiktionalen und Imaginären in unserer Gesellschaft. Im Zentrum steht dabei die Frage, ob Fiktionen als unverzichtbare Elemente des menschlichen Bewusstseins zu verstehen sind oder nur als Fehlleistungen - als Schein, Täuschung, Illusion oder gar Hindernis menschlicher Entwicklung. Dabei scheinen das Fiktionale und das Imaginäre bei der Bewältigung der wachsenden Komplexität und Unüberschaubarkeit unserer Gegenwart an Bedeutung zu gewinnen. Verl.-Information