Vollkostenrechnungen für Sportanlagen. Volle Kassen sind das Ziel!

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into English:Absorption costing for sports facilities: Making money is not the aim of the game
Author:Hänni, Ernst
Published in:sb : internationale Fachzeitschrift für Sportstätten und Freizeitanlagen
Published:40 (2006), 4, S. 44-47, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0036-102X, 2198-4271
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU200702000228
Source:BISp

Abstract

Sportanlagen gehören in der Schweiz zum Grundangebot der Gemeinden und Kommunen. Sie sollen allen Bevölkerungskreisen, vor allem dem Kinder- und Jugendsport, kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Die Anlagen müssen jedoch, damit der Betrieb aufrechterhalten werden kann, teilweise mit knapp 100% (z. B. in Zürich) subventioniert werden. Auch wenn die Subventionierungen von den Betreibern der öffentlichen Sportstätten nicht wirklich in Frage gestellt werden, ist es nach Meinung von Verf. jedoch wichtig, diesen einen Überblick über Kosten und Erträge (Grafik/Diagramm) der verschiedenen Sportanlagen in Bezug auf Subventionierungs-grade“ zu geben. -lem-