Schiedsrichter und Stress : Stress und Stressbewältigung von Spielleitern im Sport

Titel: Schiedsrichter und Stress : Stress und Stressbewältigung von Spielleitern im Sport
Autor: Brand, Ralf
Format: Monografie
Medienart: Gedruckte Ressource
Sprache: Deutsch
Veröffentlicht: Schorndorf: Hofmann (Verlag), 2002, 241 S., Lit.
ISBN: 3778018817
Auflage: 1. Aufl.
Schriftenreihe: Beiträge zur Lehre und Forschung im Sport , Band 138
Schlagworte: Basketballspiel; Leistungsklasse; Regelauslegung; Regelwerk; Schiedsrichter; Schiedsrichterverhalten; Sportpsychologie; Sportspiel; Stressbewältigung; Untersuchung, empirische;
Erfassungsnummer: PU200211003292
Quelle: BISp

Abstract

Schiedsrichter stehen häufig im Zentrum öffentlichen, sehr selten aber im Mittelpunkt sportwissenschaftlichen Interesses. Und gerade dort werden sie dann fast immer als bloße Instanzen der Regelverwaltung, gewissermaßen als "Schiedsrichter-Automaten" miss-konzeptualisiert. Im vorliegenden Buch wird vor dem Hintergrund von Arbeiten, die sich mit der Struktur und Funktion von Regeln im Sport auseinandersetzen, demgegenüber ein Bild vom Schiedsrichter als Spielleiter entworfen. Dessen Aufgabe ist es zwar, regelbasierte, vor allem aber sinngerechte Entscheidungen zu treffen, die überdies auf die konkreten Kontextbedingungen des zu leitenden Spiels (z.B. im professionalisierten und kommerzialisierten Spitzensport) zu beziehen sind. Nach einem Überblick über den empirischen Forschungsstand zum Thema Schiedsrichter werden Stressbedingungen und Stressbewältigungsweisen in Spielen anhand der Daten von 240 in den höchsten deutschen Spielklassen tätigen Spielleitern der Sportartart Basketball analysiert. Dabei wird unter anderem gezeigt, dass in Zukunft vermehrt auch dispositionelle Ansätze zur Beschreibung und Erklärung von Stressbewältigungsprozessen im Sport in Betracht gezogen und diskutiert werden sollten. Buchrücken

© BISp 2018