Bruch und Neuanfang. Der rehabilitierte Koerper der koerperbehinderten Personen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Bui-Xuan, Gilles
Published in:Mobile / Mobile Praxis
Published:1999, 4 , S. 15-17, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:1422-7851
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199912406212
Source:BISp

Abstract

Der Sport als Integrationsfaktor fuer koerperbehinderte Personen ist lt. Verf. eine Moeglichkeit, das Gefuehl von Bewegungskompetenz wiederzuerlangen. Verf. thematisiert die Veraenderungen des Koerpers und damit des Menschen, die z.B. infolge eines Unfalls auftreten. Im Sport sieht er die Moeglichkeit, Genuss und Kreativitaet von Bewegungen zurueckzugewinnen. Der Sport traegt dazu bei, sich in dem neuen Koerper wohlzufuehlen und damit sich selbst akzeptieren zu koennen. So dient sportliche Aktivitaet dem Betroffenen und hilft ihm, sich wieder einzugliedern in familiaere, kulturelle und freizeitliche Projekte. Kolb