Die Bedeutung der Konstruktionsmerkmale von Tennisschlaegern fuer das Spielverhalten und die mechanische Belastung des Koerpers

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Hennig, Ewald M.
Editor:Koch, Peter; Maier, Peter
Published in:Tennisvermittlung als Interpretation und Auswertung sportwissenschaftlicher Erkenntnis. Symposium der dvs-Kommission Tennis vom 7. - 9. 10. 1993 in Koeln
Published:Sankt Augustin: Academia Verl. (Verlag), 1995, 1995. S. 81-92, Lit., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
ISBN:3883456136
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199910402400
Source:BISp

Abstract

In den letzten Jahren haben sich sowohl die Aufschlag- als auch die Spielgeschwindigkeiten des Balls beim Tennis staendig erhoeht. Ein wesentlicher Grund hierfuer sind optimierte Schlaegerkonstruktionen mit neuen Baumaterialien und einer veraenderten Schlaegerkopfgeometrie. Verf. legt dar, welche physikalischen Eigenschaften eines Tennisschlaegers den Ballkontakt beeinflussen. Weiterhin wird auf die Auswirkungen der Stoss- und Vibrationsbelastungen eingegangen, die beim Ballkontakt vom Schlaeger auf den Koerper uebertragen werden. Es wird empfohlen, neben der Beruecksichtigung der Materialkomponente beim Tennisschlaeger die Vorbereitung der Muskulatur z.B. durch Dehnuebungen und spezifisches Aufwaermen der Armmuskulatur vor dem Spiel nicht zu vergessen. Winter