What is exertion-related sudden cardiac death?

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Was ist erschoepfungsbedingter ploetzlicher Herztod?
Author:Kohl, H.W.; Powell, K.E.
Published in:Sports medicine
Published:17 (1994), 4 , S. 209-212, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:English
ISSN:0112-1642, 1179-2035
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199902307005
Source:BISp

Abstract

Waehrend und nach einer koerperlichen Anstrengung ist das Risiko hoeher, an einem Herzversagen zu sterben. Meist ist in diesen Faellen der Sauerstoffbedarf des Herzens groesser als das Sauerstoffangebot, was in einer Ischaemie resultiert. Das Auftreten eines Herzversagens haengt vom Alter, dem Geschlecht, evtl. Krankheiten, dem Phaenotyp sowie von der Frequenz, Intensitaet und dem Umfang der koerperlichen Anstrengungen ab. Das Ende der koerperlichen Anstrengung, der Kollaps und der Tod muessen nicht zeitgleich auftreten. Daher ist es schwer, einen anstrengungsbezogenen, ploetzlichen Herztod von anderen Todesarten zu unterscheiden. Fuer wissenschaftliche Zwecke wird empfohlen, einen Tod als anstrengungsbezogenen, ploetzlichen Herztod zu bezeichnen, wenn der Kollaps bis 30 min nach Belastung auftritt. Schiffer