Swimming and water polo

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Schwimmen und Wasserball
Author:Kenal, Katherine
Editor:Agostini, Rosemary; Titus, Sid
Published in:Medical and orthopedic issues of active and athletic women
Published:Philadelphia (Penn.): Hanley & Belfus (Verlag), 1994, 1994. S. 363-372, Lit., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:English
ISBN:1560530197
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199707206346
Source:BISp

Abstract

Obwohl Schwimmen und damit verwandte Sportarten relativ verletzungsfrei sind, treten dennoch in Abhaengigkeit der jeweils betriebenen Sportart spezifische orthopaedische oder sonstige Schaeden auf. Die Schaedigungen des Bewegungsapparates betreffen Schulter, Ruecken, Ellenbogen, Finger, Knie, Fussgelenk oder Muskeln. Weitere Schaedigungen entstehen z. B. durch den Chlorgehalt im Schwimmbbad oder durch Unterkuehlung oder bestehen im Schwimmohr oder in Kopfschmerzen. Verf. nennt Behandlungs- und Praeventionsmoeglichkeiten und gibt Hinweise, die waehrend der Schwangerschaft zu beachten sind. Moennink