Three-dimensional analysis of human movement. Part II: Mechanical and Neuromuscular Modeling

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Dreidimensionale Analyse menschlicher Bewegung. Teil II: Mechanisches und neuromuskulaeres Modellieren
Author:Allard, Paul; Stokes, Ian A. F.; Blanchi, Jean-Pierre
Editor:Allard, Paul; Stokes, Ian A. F.; Blanchi, Jean-Pierre
Published in:Three-dimensional analysis of human movement
Published:Champaign: Human Kinetics (Verlag), 1995, 1995. 145-292, Lit
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:English
ISBN:0873226232
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199706205511
Source:BISp

Abstract

In der Vergangenheit profitierte die Robotertechnik von der Biomechanik, um natuerliche Systeme zu imitieren. Nun nutzt die Biomechanik deren Wissen aus, um seine Beschreibungen von menschlichen Bewegungen zu verbessern. Es wird erlaeutert, wie man eine grosse Anzahl exakter Informationen ueber Bewegungen erhalten kann, zum einen durch direkte Beobachtung, zum anderen durch die Anwendung geeigneter Berechnungen. Verf. gehen auf biomechanische Systemmodelle ein (von EULER, LAGRANGE, KANE und LEVINSON), Herkunft und Loesungen von Gleichungen dreidimensionaler Systeme und die daraus resultierenden Theorien. Verf. illustrieren Konzepte zur Bestimmung von Kraeften von Muskeln und Gelenken. Die Handlungslinien von Muskeln und Skelett sowie geometrische Charakteristiken werden fuer das mechanische und neuromuskulaere Modellieren benoetigt. Anatomische Werte spielen also eine wichtige Rolle bei dreidimensionalen Bewegungsanalysen. Krachten