Le labo qui court

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Das transportable Labor
Author:Goetghebuer, Gilles
Published in:Sport et Vie
Published:1996, 38 , S. 18-20, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:French
ISSN:1152-9563
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199612201817
Source:BISp

Abstract

Anfang der 90er Jahre revolutionierte ein neues Geraet der Telemetrie, der K 2, die Sportphysiologie. Es ermoeglicht eine direkte Kontrolle der Entwicklung verschiedener respiratorischer Parameter bei Belastung. Mit dem K 4, einer Weiterentwicklung des K 2, erhaelt man nun ein komplettes Labor, verstaubar in einem kleinen Koffer. Verf. beschreibt die Anfaenge der Untersuchung von der Energiebereitstellung bei Belastung Anfang der 50er Jahre bis zu den neuesten technischen Moeglichkeiten in der Gegenwart. Er stellt den K 4 vor und zeigt dessen Nutzen fuer die sportwissenschaftliche Forschung auf. Chomse