Reflexes, les idees fausses

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Falsche Vorstellung vom Begriff Reflex
Author:Goetghebuer, Gilles
Published in:Sport et Vie
Published:1993, 18 , S. 20-27, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:French
ISSN:1152-9563
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU199309067180
Source:BISp

Abstract

Fuer Sportler bedeutet der Reflex eine besonders schnelle Bewegung, der auf eine ausserordentliche Konzentration zurueckzufuehren ist. Wissenschaftler sehen den Reflex als eine Bewegung an, die nicht dem Willen unterliegt. Verf. stellt die verschiedenen Reflexe, bei der Geburt angefangen bis zum Erwachsenenalter, vor und zeigt, wozu sie dienen. Darueberhinaus geht er auf die Antizipation ein, in der Folge dem Sportler blitzschnelle Reaktionen ermoeglicht werden, die jedoch im Gegensatz zum Reflex zielgerichtet sind. An einigen Beispielen aus der Sportpraxis verdeutlicht er den Unterschied zwischen Reflex und Antizipation. Chomse