Talentsuche, Talentauswahl und Talentförderung in Schule und Verein

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Carl, Klaus
Published in:Handbuch Sport. Wissenschaftliche Grundlagen von Unterricht und Training.Bd. 1
Published:Düsseldorf: Schwann (Verlag), 1984, S. 917-939, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198507001482
Source:BISp

Abstract

Verf. gibt einen Ueberblick ueber die Bedingungen eines praxisrelevanten Talentkonzepts und entwickelt ein komplexes und dynamisches System von Talentsuche, Talentauswahl und Talentfoerderung. Es wird darauf hingewiesen, dass Talentsuche und Talentauswahl keine einmaligen Aktionen vor Beginn der Talentfoerderung bleiben sollten, sondern dass sie in den fortlaufenden Trainingsprozess zu integrieren sind. Inhaltlich ist bei allen Konzepten der Talentfoerderung zu beruecksichtigen, dass Talent nicht nur motorische Merkmale umfasst, sondern die komplexe Persoenlichkeit betrifft. Daraus folgt, dass die Massnahmen der Talentfoerderung nicht nur die sport-(art-)spezifische Foerderung beinhalten, sondern ebenso die leistungsbeeinflussenden Rahmenbedingungen einbeziehen. Schiffer