Analiz vremennych charakteristik dvigatelnoj aktivnosti chokkeistov

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Zeitmessung der Bewegungsaktivitaet von Eishockeyspielern
Author:Bukatin, A.Ju
Editor:Sigaev, A.S.
Published in:Chokkej
Published:Moskau: Fizkul'tura i Sport (Verlag), 1983, S. 33-36
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:Russian
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU198404021352
Source:BISp

Abstract

Eine chronometrische Untersuchung der Spieltaetigkeit von Eishockeyspielern erlaubt eine genaue Charakterisierung der Intensitaet der Wettkaempfe und daraus folgend die Erstellung von Forderungen an den Organismus eines Eishockeyspielers. Es sollen die energetischen Veraenderungen, die waehrend des Spiels im Organismus der Spieler vor sich gehen, untersucht und Kriterien fuer die Wahl der effektivsten Spieltaktik uznd Trainingsuebungen erstellt werden. Die Spielaktivitaet von Hockeyspielern verschiedener Qualifikation wurde gemessen und entsprechend ihrer Intensitaet in drei Gruppen gegliedert. Die Auswertung der Messungen ergab fuer hochqualifizierte Hockeyspieler waehrend eines SPiels 14 maximaler bzw. aeusserst starker Arbeitsintensitaet, 24 grosser Arbeitsintensitaet und 62 maessiger Arbeitsintensitaet. Der stark veraenderliche Charakter der Spieltaetigkeit der Hockeyspieler bedingt die Wichtigkeit der Entwicklung laktatfreier anaerober Faehigkeiten, da eine andauernde angespannte Spieltaetigkeit eine erhebliche Verstaerkung der Glykolyse bedeutet. Vehreschild