Psychologicke zretele vyberu sportovnich talentu

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Psychologische Aspekte der Talentauswahl im Sport
Author:Hosek, Vaclav
Published in:Sbornik vedecke rady UV CSTV (Jahrbuch des wiss. Rates des tschechoslowakischen Sportverb.) Bd. 8
Published:Nürnberg: Olympia-Verl. (Verlag), 1978, S. 291-293
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:Czech
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU197805006741
Source:BISp

Abstract

Um die Persoenlichkeit sportlicher Talente mit ihren integrativen Aspekten beruecksichtigen zu koennen, befasst sich Verf. vom psychologischen Standpunktaus mit folgenden sensomotorischen Faehigkeiten: Ausdauer bei hoher Konzentration; die Faehigkeit zu lernen (Dozilitaet); das mentale Niveau; Kreativitaet usw. Von den Persoenlichkeitseigenschaften sind die Motivierungstendenzen als Grundlage der Willenseigenschaften wichtig (Leistungsbeduerfnis, Aspirationsdynamik, Initiative und Selbstbeherrschung in Risiken); weiter psychische Widerstandsfaehigkeit, Soziabilitaet und entsprechendes Temperament. Auch die Lebenslaufangaben (Anamnese) und Haltung der Eltern muessen in die psychologische Betrachtung mit einbezogen werden. Richter