AG „eSport“: Szenarien für die Entwicklung von Empfehlungen zum Umgang mit „eSport“

Saved in:
Bibliographic Details
Published:Frankfurt a.M. 2018
Editor:Deutscher Olympischer Sportbund
Format: Internet resource (Database Fachinfoführer Sport)
Media type: Electronic resource (online)
Document Type: Reference book, report, study
Data type:pdf
Type of organisation:Verbände
Extend:6 S.
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:WE020181000087
Source:BISp

Author's abstract

Das Thema „eSport“ hat in den letzten Monaten, unter anderem durch die offensive Benennung des Themas im Koalitionsvertrag, eine starke Dynamik erfahren und wird in Sportvereinen und –verbänden intensiv diskutiert. So haben einige Landessportbünde und Spitzenverbände bereits konkrete Positionen erarbeitet oder Veranstaltungen zur Meinungsbildung durchgeführt und viele Verbände beobachten die aktuelle Situation und die Vielfalt der Diskussionen. Darüber hinaus gibt es in einigen Vereinen die digitale Infrastruktur für „eSport“ und in einigen wenigen Sportvereinen werden „eSport“-Abteilungen gegründet.
Vor diesem Hintergrund hat der DOSB eine AG „eSport“ einberufen, um Empfehlungen für den künftigen Umgang mit dem Thema zu erarbeiten. Um unterschiedliche Perspektiven, Interessen und Ansichten zu integrieren, wurden insgesamt ca. 25 Personen aus dem DOSB, den Mitgliedsorganisationen, der Wissenschaft und der „eSport“-Branche in die AG eingeladen. Die nachfolgend beschriebenen Punkte und Szenarien sind Ergebnis der Diskussion in der AG. (Vorbemerkung)