Combining H-FABP and GFAP increases the capacity to differentiate between CT-positive and CT-negative patients with mild traumatic brain injury

Titel: Combining H-FABP and GFAP increases the capacity to differentiate between CT-positive and CT-negative patients with mild traumatic brain injury
Deutscher übersetzter Titel: Die Kombination von H-FABP und GFAP erhöht die Fähigkeit, zwischen CT-positiven und CT-negativen Patienten mit leichter traumatischer Hirnverletzung zu differenzieren
Autor: Lagerstedt, Linnéa; Egea-Guerrero, Juan José; Bustamante, Alejandro; Rodríguez-Rodríguez, Ana; El Rahal, Amir; Quintana-Diaz, Manuel; García-Armengol, Roser; Prica, Carmen Melinda; Andereggen, Elisabeth; Rinaldi, Lara; Sarrafzadeh, Asita; Schaller, Karl; Montaner, Joan; Sanchez, Jean-Charles
Zeitschriftentitel: PLoS one / Public Library of Science
Format: Zeitschriften­artikel
Medienart: Elektronische Ressource (online)
Sprache: Englisch
Veröffentlicht: 13 (2018), 7, Art.-ID: e0200394, [13 S.], Lit.
Schlagworte: Computertomographie; Diagnostische Verfahren; Gehirn; Gehirnerschütterung; Hirnfunktion; Hirnverletzung; Leistungsbeeinflussung; Markersubstanz; Neurophysiologie; Neuropsychologie; Schädelhirnverletzung; Sportmedizin; Sporttraumatologie; Zentralnervensystem;
Erfassungsnummer: PU201808005448
Quelle: BISp
Gespeichert in:
Keine Ergebnisse!
Ihr Suche ergab zuviele Treffer um die gesamte Hierarchie anzeigen zu können. Es werden nur the ersten 100 Treffer angezeigt. Für eine vollständige Suche klicken Sie hier.

© BISp 2019