Die ökonomische Bedeutung des Sports in Deutschland : Sportsatellitenkonto (SSK) 2015

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Ahlert, Gerd; Heiden, Iris an der
Published:Osnabrück: 2018, 23 S., Lit.
Corporate author involved:2hm & Associates
Editor:Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Document Type: Grey literature
Language:German
Series:GWS-Themenreport, Volume 2018,1
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201801000659
Source:BISp

Introduction

Für eine faktenbasierte Beratung von Sportpolitik und Sportpraxis ist eine wissenschaftliche Unterstützung von elementarer Bedeutung. In diesem Sinne verfolgen das BMWi und das BISp das Ziel, Entscheidungsträger in Sportpolitik und Sportpraxis mit validem Datenmaterial zu versorgen. Im Jahr 2013 hat das BISp die 2hm & Associates GmbH (Mainz) und die GWS mbh (Osnabrück) gemeinsam mit der fortlaufenden Aktualisierung der Ergebnisse des SSK beauftragt. Seit Mitte 2016 liegt für die Berichtsjahre 2010, 2011 und 2012 die wirtschaftsstatistische Basis des SSK in Form von detaillierten Aufkommens- und Verwendungstabellen der VGR vor. Sie basieren auf neu durchgeführten Berechnungen des Statistischen Bundesamtes in Folge einer umfassenden Generalrevision der VGR und ihrer Datengrundlagen. Die Generalrevision wurde vom Projektteam zum Anlass genommen, die im Zuge des projektbegleitenden SSK-Monitorings gewonnenen Erkenntnisse aus der primärstatistisch fundierten Erhebung zum sportspezifischen Ausgabeverhalten einzuarbeiten. Dabei hat sich gezeigt, dass sich einige Ergebnisse der Pilotstudie zu den sportbezogenen Konsumausgaben im Zuge der in 2015 erneut durchgeführten repräsentativen Befragung aufgrund des präzisierten Erhebungs- und Hochrechnungsdesigns so nicht reproduzieren ließen. Für den hier relevanten Berichtszeitraum 2010-2015 wurde deswegen eine vollständig überarbeitete Zeitreihe zum Sportkonsum der privaten Haushalte erstellt. Ergänzend wurden die Angaben zum Sportsponsoring sowie zur sportbezogenen Werbung und zum Sportstättenbau vom Projektteam für den Berichtszeitraum aktualisiert. Die Angaben zum Sportstättenbau wurden auf Basis einer Sonderauswertung der Fördermaßnahmen des Konjunkturpakets II von 2009 bis 2011 vervollständigt. Auf der revidierten und aktualisierten Datenbasis wurden auch die bereits veröffentlichten unrevidierten SSK-Ergebnisse für das Berichtsjahr 2010 neu berechnet. Im Zuge dieses Berichts werden die für die Jahre 2010 bis 2012 auf einer sehr detaillierten Rechenebene durchgeführten Berechnungen zum SSK um Ergebnisse für das Berichtsjahr 2015 ergänzt. Letztere sind das Ergebnis einer Fortschreibung und erhöhen die Aktualität der SSK-Berichterstattung. Die Entwicklung der wirtschaftlichen Bedeutung des Sports im Berichtszeitraum 2010 bis 2015 wird aus sportlicher Perspektive insbesondere durch die beiden Mega-Events im Jahr 2012 beeinflusst. So fanden die Olympischen Sommerspiele in London und die Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Aus wirtschaftlicher Perspektive wird der Zeitraum massiv geprägt durch die negativen Wirkungen der Euro-Schuldenkrise.