Zum Einfluss der Untersuchungsmethode auf den Effekt supraposturaler Aufgaben : eine metaanalytische Betrachtung

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Bund, Andreas; Lippens, Volker
Published in:Zur Problematik der Gleichgewichts-Leistung im Handlungsbezug : Theorie - Messtechnik - Datenverarbeitung - Anwendungen
Published:Hamburg: Feldhaus, Edition Czwalina (Verlag), 2016, S. 57-75, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Document Type: Conference proceedings
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201701000211
Source:BISp

Abstract of BISp

Für Gleichgewichtsaufgaben, die einem übergeordneten Ziel dienen (z.B. im fahrenden Bus eine Zeitung lesen) hat sich der Terminus „supraposturale Aufgabe“ (SPA) durchgesetzt. Inzwischen liegt eine beachtliche Anzahl an Studien vor, in denen Gleichgewichtsleistungen in mindestens einer SPA- und Non SPA-Bedingung untersucht wurden. Diese unterscheiden sich in vielen Aspekten, unter anderem hinsichtlich der verwendeten Untersuchungsmethodik, also der Frage, wie die Gleichgewichtsleistung als abhängige Variable technisch erfasst und in Form welcher Variablen sie operationalisiert wird. Verf. stellen Fragestellungen, Methodik und Ergebnisse einer dahingehenden Metaanalyse vor, die den Effekt von SPA auf die Gleichgewichtsleistungen, aber auch den Einfluss der verwendeten Untersuchungsmethodik bzw. des Messinstruments auf den Effekt von SPA untersuchte. (Messerschmidt)