Leistungssportsystem und Sportvereine : Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e.V.

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Thieme, Lutz; Krause, Ferdinand
Published in:FK-Info / Freiburger Kreis
Published:2016, Mai/Juni, S. 20-24
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201609006502
Source:BISp

Author's abstract

Im Herbst 2016 stellen das Bundesministerium des Innern (BMI) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ihr Konzept für die Neustrukturierung des Leistungssports in der Bundesrepublik Deutschland vor. Auf Initiative des Vorstandes vom SSF Bonn trafen sich im April 2016 der SSF-Vorstand für Leistungssport, Dr. Ferdinand Krause, und der SSF-Vorsitzende Prof. Dr. Lutz Thieme mit dem Direktor Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Dirk Schimmelpfennig, zu einem Austausch in Bezug auf die aktuellen Diskussionen zur Neustrukturierung des deutschen Leistungssportsystems. Die SSF-Vertreter wiesen dabei vor allem auf die bislang fehlenden Überlegungen zur Gestaltung der Schnittstelle zu den Sportvereinen hin. In dem hier abgedruckten Positionspapier des Vorstandes vom SSF Bonn wird "insbesondere auf die in vielen leistungssporttreibenden Vereinen praktizierte doppelte Umverteilung zugunsten des Wettkampf- und Leistungssports, auf die zunehmenden Entkoppelung von Spitzen- und Breitensport durch zentrale Förderstrukturen, auf die Vernachlässigung der Sportstättenbasis in der Arbeit des DOSB, auf die Steuerungsphantasien der Sportverbände gegenüber den Sportvereinen sowie auf das spitzenverbandliche Monopolgebaren gegenüber Trainern, Sportlern und Eltern verwiesen."