Psychische Gesundheit für Nachwuchsleistungssportler : eine Workshopkonzeption

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Sulprizio, Marion; Kleinert, Jens
Published in:Coaching im Nachwuchsleistungssport : Stärken stärken, Defizite beheben und Drop-outs reduzieren
Published:Lengerich: Pabst Science Publ. (Verlag), 2014, S. 29-39, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201511008322
Source:BISp

Abstract

Die Vermittlung von sportpsychologischem und allgemein psycho-sozialem Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten hilft jungen Leistungssportlern und Leistungssportlerinnen, mit sportlichen und außersportlichen Belastungen angemessen umzugehen und trägt damit nicht nur zu einer besseren Leistung sondern wesentlich auch zur Erhaltung und Stärkung der psychischen Gesundheit bei. Zur Vermittlung solcher Basiskompetenzen beinhalten sportpsychologische Basis-Workshops viele Vorteile für Sportvereine, -verbände oder -internate und Eliteschulen. In den an der DSHS entwickelten Workshops werden Themenmodule wie a) Motivation, Emotion, Stress, b) Leistung unter Druck, c) Life- und Sport- Skills, d) Kommunikation & Selbstvertrauen und e) Erfolg im Team jugendgerecht vermittelt. Mit dem didaktischen Prinzip des Peer-Teachings wird Skepsis abgebaut und Akzeptanz für die Sportpsychologie geschaffen, ohne dass der moderierende Sportpsychologe „mit erhobenen Zeigefinger" unterrichtet. Die Workshops werden bereits äußerst erfolgreich durch die Praxisinitiativen „mentaltalent.de" und „Mentalgestärkt" umgesetzt und mit Athletinnen und Athleten aus unterschiedlichsten Sportarten praktiziert. Zusammenfassung