Schulentwicklung : Bewegte Schule

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Aschebrock, Heinz
Published in:Sport-Didaktik : pragmatische Fachdidaktik für die Sekundarstufe I und II
Published:Berlin: Cornelsen Scriptor (Verlag), 2013, S. 146-155, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201409009111
Source:BISp

Abstract

Bewegte Schule ist mittlerweile der Sammelbegriff für Schulentwicklungsprozesse in allen Bundesländern, die im weitesten Sinne (mehr) Bewegung, Spiel und Sport in Schule und Schulleben oder anders ausgedrückt in den Unterricht aller Fächer, die außerunterrichtlichen Aktivitäten und die programmatischen Orientierungen einer Schule (Schulprogramm, Leitbild) einbringen und verankern. Die folgenden Ausführungen gliedern sich in drei Schritte: Nachdem zunächst die wesentlichen Handlungsfelder einer bewegten Schule mit ihren einzelnen Bausteinen (14.2) kurz vorgestellt werden, geht es unter (14.3) um die unverzichtbare Einbettung in schulprogrammatische bzw. schulkulturelle Entwicklungsprozesse, wenn eine bewegte Schule nachhaltig gestaltet werden soll. Die in ihrer Breite und Tiefe noch längst nicht abgeschlossene schulische Ganztagsentwicklung mit einem immer stärker werdenden Einbezug außerschulischer Partner sowie die Integration der einzelschulischen Entwicklung vor Ort in sogenannte kommunale Bildungsnetzwerke sind in einem Ausblick (4) als zentrale Herausforderungen für eine bewegte Schulentwicklung der Zukunft anzusehen. Aus der Einleitung