Gesundheitstraining verbessert die parodontale Entzündung

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Schulze, Antina
Published in:Zahnarzt, Wirtschaft, Praxis : ZWP
Published:2011, 3, S. 66-70, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Electronic resource (online) Print resource
Language:German
ISSN:1617-5077
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201407006479
Source:BISp

Author's abstract

Die Parodontitis ist charakterisiert durch lokale Entzündungszeichen, Bakteriämie und den Verlust des Zahnhalteapparates und Alveolarknochens. Es wird vermutet, dass die kontinuierliche chronische Freisetzung von parodontalpathogenen Toxinen und orale Bakteriämien Immunreaktionen hervorrufen, die zu arteriosklerotischen Veränderungen und, im Zusammenwirken mit anderen Risikofaktoren, zu einer koronaren Herzerkrankung sowie Herzinfarkt führen können. Verf.-Referat