Die Erweiterung des Sportbegriffs als Herausforderung für die kommunale Sportpolitik : das Beispiel der Sportentwicklungsplanung der Stadt Aachen

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Fuhrmann, Holger
Published:Berlin: epubli (Verlag), 2013, 212 S., Lit.
Research institution:Deutsche Sporthochschule Köln
Edition:1. Aufl.
Notes:Zugl.: Köln, Dt. Sporthochsch., Diss., 2013
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Doctoral thesis
Language:German
ISBN:3844267417, 9783844267419
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201402000931
Source:BISp

Abstract

Die Erweiterung des Sportbegriffs ist ein zentrales Problem der kommunalen Sportentwicklungsplanung und einer Theorie der kommunalen Sportpolitik. Lange Zeit hat ein sehr homogener Sportbegriff, nach dem der Sport weitgehend unter Kriterien des Wettkampfsports begriffen und als Pyramidenmodell des organisierten Sports verstanden wurde, die kommunale Sportpolitik und ihre Planungsinstrumente geprägt. Mittlerweile hat sich das Sportpanorama dramatisch verändert. Verschiedene Untersuchungen zur Sportentwicklungsplanung zeigen, dass mit dem Strukturwandel und der Auflösung einer Symmetrie zwischen dem Wettkampfsport und der Sportplanung von wettkampfgeeigneten Sportstätten große Orientierungsprobleme der kommunalen Sportpolitik verbunden sind. Die Untersuchung geht daher der Frage nach, welche Bedingungen eine zukunftsorientierte Sportpolitik und Sportentwicklungsplanung erfüllen müssen, wenn sie auf der Höhe der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung bleiben und die gewachsenen Potentiale von Sport und Bewegung für die Stadtentwicklung nutzen wollen. Buchrücken (geändert)