Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen : zur Trias Konzeption, Implementation und Evaluation

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Lange, Harald; Duttler, Gabriel; Leffler, Thomas; Siebe, André; Zimlich, Matthias
Published:Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren (Verlag), 2011, 227 S., Lit.
Editor:Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft / Kommission Sportpädagogik
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:9783834010025
Series:Jahrbuch Bewegungs- und Sportpädagogik in Theorie und Forschung, Volume 10
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201312008928
Source:BISp

Abstract

Konzeption, Implementation und Evaluation sind zentrale Bestandteile von empirischer Bildungsforschung, auch im Zusammenhang von Bewegung, Spiel und Sport. Die Jahrestagung der DGfE-Kommission Sportpädagogik „Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen" fokussierte somit die Frage, wie Bildung in den Formen konzeptioneller Verdichtung ausschauen mag. Im Spannungsfeld zwischen den beiden (polar) gegenüberstehenden konzeptionellen Orientierungen „Bildungsphilosophie" und „Bildungsmanagement" lehnt sich der vorliegende Band an das Tagungsthema an. Mit Blick auf die orientierende Trias wird in selbstkritischer Absicht danach gefragt, ob sich Bildung überhaupt „managen" lässt bzw. unter welchen Bedingungen (bewegungsbezogene) Bildungskonzepte entstehen, die sich implementieren und evaluieren ließen. Diese Kernfrage wird schließlich aus sport-und bewegungspädagogischer Perspektive in exemplarischer Absicht innerhalb der übergreifenden Themenkomplexe "Schule", "frühe Bildung" und "Gesundheit" bearbeitet. Dieser Forschungseinblick erfolgt im Wechselspiel von theoretischer Klärung und empirischer Perspektivierung und zeichnet somit ausschnitthaft an den spezifischen Themen die sport- und bewegungspädagogische Forschungslandschaft im Kontext von Bildung nach. Verl.-Info