Mehrperspektivischer Sportunterricht

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Balz, Eckart; Neumann, Peter
Published in:Didaktische Konzepte für den Schulsport
Published:Aachen: Meyer & Meyer (Verlag), 2013, S. 148-177, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource
Language:German
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201311007753
Source:BISp

Abstract

Mehrperspektivität ist ein verbreitetes Kennzeichen zeitgemäßen Sportunterrichts. In vielen sportpädagogischen Diskussionszusammenhängen, manchen fachdidaktischen Entwürfen und mehreren curricularen Werken sowie zahlreichen schuleigenen Lehrplänen hat sie fast selbstverständlich ihren Platz. Mit dem Beitrag folgen Verf. einer Auslegung, die Mehrperspektivität als fachdidaktisches Prinzip begreift und in Verbindung mit verschiedenen Leitideen wie Bildung, Handlungsfähigkeit oder dem Doppelauftrag bringt. Im Folgenden wird Mehrperspektivität als fachdidaktisches Prinzip näher durchleuchtet. Das betrifft erst den theoretischen bzw. didaktischen Horizont und die bislang erbrachte empirische Forschung, dann den curricularen Verwendungszusammenhang und die praktische Realisierung bzw. Umsetzbarkeit sowie am Schluss eine kritische Zwischenbilanz. Aus der Einleitung (geändert)