Somatotype and kinanthropometric characteristics of male and female junior and elite senior alpine skiers

Saved in:
Bibliographic Details
Title translated into German:Konstitutionstyp und konstitutionstypologische Eigenschaften von jungen und älteren Hochleistungsskirennläuferinnen und –läufern
Author:Taeymans, J.; Aerenhouts, D.; Clijsen, R.; Fässler, R.; Clarys, P.; Baeyens, J.P.
Published in:Science and Skiing V : 5th International Congress on Science and Skiing ; St. Christoph a. A., Austria, December 14-19, 2010
Published:Maidenhead, Aachen: Meyer & Meyer Sport (Verlag), 2012, S. 452-460, Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Compilation article
Media type: Print resource Electronic resource (online)
Document Type: Conference proceedings
Language:English
Keywords:
man
Online Access:
Identification number:PU201303001651
Source:BISp

Abstract

In der vorliegenden Studie wurden spezifische konstitutionstypologische Eigenschaften sowie die Konstitutionstypen von jungen und älteren Hochleistungsskirennläuferinnen und –läufern bestimmt. Die Stichprobe setzte sich wie folgt zusammen: Männer – n= 20 ≤ 20 Jahre, n=49 > 20 Jahre; Frauen – n=36 ≤ 20 Jahre, n=19 > 20 Jahre. Während der jeweiligen Saisonvorbereitung der Jahre 2007 und 2010 wurden die relevanten anthropometrischen Daten (Hautfaltendicke, Körperzusammensetzung, BMI, Körperfett) erhoben. Der Konstitutionstyp wurde nach der Methode von Carter & Heath berechnet. Die älteren Skiläuferinnen waren größer und verfügten über eine höhere Körpermasse als die jüngeren Athletinnen. Der Körperfettanteil war in beiden Gruppen gleich. Die älteren Skiläufer waren im Vergleich zu der Gruppe der jüngeren Sportler größer und schwerer und verfügten über einen tendenziell höheren relativen Körperfettanteil. Die Skiläuferinnen beider Altersgruppen konnten in die Kategorie mesomorph-endomorph eingeteilt werden. Bei den Männern hingegen konnten die jüngeren Skiläufer als mesomorph bestimmt werden, während die älteren Sportler der Kategorie endomorph-mesomorph angehörten. AGa