Entgrenzungen des Machbaren? : Doping zwischen Recht und Moral

Saved in:
Bibliographic Details
Editor:Asmuth, Christoph; Binkelmann, Christoph
Published:Bielefeld: Transcript-Verl. (Verlag), 2012, 419 S., Lit.
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Book
Media type: Print resource
Document Type: Anthology
Language:German
ISBN:3837619362, 9783837619362
Series:Brennpunkt Doping : die Macht des Machbaren und der moderne Mensch, Volume 2
Keywords:
law
Online Access:
Identification number:PU201210006986
Source:BISp

Author's abstract

Die aktuellen Möglichkeiten zur Steigerung menschlicher Leistung durch Sportdoping und Enhancement werfen die Frage auf, ob es rechtliche und moralische Grenzen des Machbaren gibt oder geben sollte. Bislang beschränken sich die aktuellen Anti-Doping-Bestimmungen auf positiv gesetztes Recht, das partiell und in konkreten Fällen von der alltäglichen moralischen Intuition abgekoppelt ist. Dieser Band zeigt: Der Befund eines Auseinanderscherens von moralischen und rechtlichen Normen trifft nicht nur auf das Doping zu, sondern ist für die gesamte Moderne charakteristisch. Zudem wird die Frage diskutiert, ob der Doping-Problematik durch Verschärfung des Strafrechts beizukommen ist. Verf.-Referat