“Mir fehlen die Worte…“ : Erfahrungsbericht aus der Praxis

Saved in:
Bibliographic Details
Author:Zack, Thesi
Published in:Motorik
Published:34 (2011), 4, S. 188-189
Format: Publications (Database SPOLIT)
Publication Type: Journal article
Media type: Print resource
Language:German
ISSN:0170-5792, 2655328-4
Keywords:
Online Access:
Identification number:PU201210006495
Source:BISp

Abstract

Für alte Menschen, die an Demenz erkrankt sind, können positive Körper- und vielfältige Materialerfahrungen sowie freudbetonte Sozialerfahrungen im gruppendynamischen Prozess eine wichtige Hilfestellung zur Stabilisierung und Stärkung ihrer Ich-Kompetenz bedeuten. Nach dem Grundsatz “anregen statt anleiten“ setzt hierbei die Motogeragogik, die auch als psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Alter bezeichnet wird, mit ihrem ganzheitlichen Konzept der Persönlichkeitsförderung neue Bewegungsimpulse, die, wie Verf. exemplarisch anhand seiner langjährigen Erfahrung aufzeigt, demenzkranken Menschen bereits nach kurzer Zeit die Möglichkeit geben, wieder aktiv am Lebensalltag teilnehmen zu können. Lemmer